ideengarten

Die IdeenGarten Story

Die Fa. A. Bergschneider GmbH ist unter dem Namen Natur & Stein seit 25 Jahren einer der bedeutendsten Natursteinhändler in Norddeutschland.

Mit einer Niederlassung an der Oerschbachstraße 8 ist Natur & Stein - Bergschneider seit 8 Jahren auch in Düsseldorf-Reisholz vertreten. Die zwischen Bauhaus und Ikea gelegene Niederlassung liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe zur A46. Der Standort ist von Interessenten in der Vergangenheit lediglich als Abhollager für Gewerbetreibende wahrgenommen worden, so Kurt Klein, Niederlassungsleiter in Düsseldorf.

Wir sehen in der Region Düsseldorf/-Rheinland ein großes Potential zum Absatz hochwertiger Natursteinprodukte sowohl im Bereich der Standart- als auch Konfektionsware, begründet Markus Schulze, Prokurist bei A. Bergschneider GmbH sein Engagement in Düsseldorf.

Mit dem Erwerb des Grundstücks wurde 2015 der Grundstein für die Neuausrichtung der Niederlassung gesetzt. Natur & Stein – Bergschneider möchte sich als zuverlässiger, leistungsstarker Fachhandel für Garten- und Landschaftsunternehmen, Baustoffhändler, Privatkunden, sowie Architekten in und um Düsseldorf etablieren.

Es war uns schnell klar, dass wir in einer kunst-, mode- und designorientierten Stadt wie Düsseldorf das Projekt ganzheitlich und konsequent angehen sollten. Wichtig ist es uns, ortsansässige Dienstleister und Bauausführende Anbieter, die „Ihr Düsseldorf“ kennen, für unser Projekt zu gewinnen, so Markus Schulze.

Die Firma Bergschneider gewann im Rahmen eines beschränkten Ideenwettbewerbes als Partner für den Mustergarten die Fa. GARTENWERK aus Düsseldorf.

Schnell waren wir von der Kreativität und der Leistungsfähigkeit der GARTENWERKER überzeugt, so die Verantwortlichen bei Natur & Stein - Bergschneider einstimmig.

GARTENWERK bietet mit einem integrierten Büro für Gartenplanung, PLANWERK G., Planung und Bauleistung aus einem Haus.

Der Mustergarten wird zum IdeenGarten. In unserer heutigen Zeit ist es wichtig Natursteine in Ihren Eigenschaften und in den Möglichkeiten Ihrer Verwendung für den Endverbraucher sichtbar und erlebbar zu machen, sagt Sven Schumacher- einer der beiden Geschäftsführer von GARTENWERK.

Das Entwurfskonzept des IdeenGartens basiert auf zwei rechtwinklig zu einander stehenden Achsen. Die Hauptachse bildet ein mit eleganten grau/-grünlichen schimmernden Quarzsandstein Bodenplatten belegter Boulevard. Dieser wird von einer Allee aus Zierkirschen und moderner Gräserlandschaft gesäumt. Vom Boulevard ausgehend erschließen sich die einzelnen Ideengärten. Sie sind mit Hecken voneinander getrennt. Pergolen, Mauern, Holzwände, Hochbeete sowie verschiedene Wasserspiele und stimmige Pflanzungen verleihen jedem Garten seine ganz eigene Atmosphäre, so Schumacher. Nach dem Prinzip der Simplifizierung und der Natürlichkeit wählten wir zusammen mit dem Team von Bergschneider die zur Gartenarchitektur stimmigen Natursteine und ergänzenden Materialien aus.

Den Zielpunkt des Boulevards bildet ein kleiner Platz mit Gartenmauer, imposanten Wasserfällen und Sonnendeck. Der natürlich anmutende bekieste Platz ist mit Kiefern überstanden. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die im Zuge der Baumaßnahmen ebenfalls neu entstandenen Lagerflächen für Natursteine und Schüttgüter. Der Ausblick auf die endlosen Berge an Natursteinen ist sehr beeindruckend und zeugt von der großen Leistungsfähigkeit der Fa. Natur & Stein Bergschneider. Ebenso beeindruckend ist es, wie viele verschiedene und abwechslungsreiche Gärten daraus entstehen können. Mit den richtigen Ideen, einer fachkundigen Beratung und einer guten handwerklichen Bauausführung sind die Möglichkeiten einer nachhaltigen Gartengestaltung endlos, so Christoph Sander- Mitinhaber der Fa. GARTENWERK und verantwortlich für die Baustellenleitung des IdeenGartens.

Mittig, im Kreuzungspunkt der zweiten Achse, befindet sich ein Pavillon, der zur Beratung der Besucher durch das fachkundige Bergschneider Personal und deren Partner genutzt wird. In die eine Richtung schweift der Blick entlang der Querachse über den Boulevard weiter über ein Wasserspiegelbecken in die Industrielandschaft Düsseldorf- Reisholz mit den Henkel Türmen als Wahrzeichen. Zur anderen Seite über eine Treppe in den später folgenden zweiten Bauabschnitt mit den Bahngleisen im Hintergrund.

Neben den etablierten norddeutschen Natursteinstandorten sind Binnenschifffahrt, Hafenumschlag und der Massenguthandel die Wurzeln der Fa. A. Bergschneider GmbH. Sven Schumacher, Verantwortlicher für das Gestaltungskonzept des IdeenGartens bei PLANWERK G. sagt: Mir ist es wichtig, zu zeigen, dass man mit guter Gartenarchitektur und ausgesuchten Natursteinen selbst in einem industriellen Kontext eine Atmosphäre der Ruhe, Entspannung und Erholung schaffen kann.

Am Ende sind sich alle Beteiligten einig, die Neuausrichtung der Bergschneider Niederlassung in Düsseldorf mit dem IdeenGarten wird für Profikunden, Privatkunden, und Architekten einen deutlichen Mehrwert bringen.

Mehr erfahren: ideengarten-duesseldorf.de

/
professional joomla template